einbuchlinginsalzgitter

Buch vs. Hörbuch vs. Film

harry-potter

Inzwischen ist es schon einige Jahre her, dass ich den letzten Band von Harry Potter gelesen und den Film gesehen habe.

Vor ein paar Wochen habe ich nun endlich mal mit den Hörbüchern angefangen. Warum? Beim Autofahren brauch ich einfach etwas Unterhaltung, die Musik im Radio ist da nicht immer nach meinem Geschmack. Ständig mit den Fingern am Radio spielen, hab ich auch keine Lust. Harry Potter wurde mir vor allem wegen Rufus Beck sehr ans Herz gelegt. Also vor der nächsten längeren Fahrt Teil 1 ausgeliehen und gehört.

Worin unterscheiden sich jetzt die Bücher von den Hörbüchern? Die Hörbücher sind zum Glück ungekürzt, so gibt es inhaltlich keinen Unterschied. Auch wenn sich die Bücher damals wie heute super lesen, es gewinnt für mich das Hörbuch. Denn Rufus Beck ist und bleibt einfach grandios. Wie er seine Stimmen verändern kann, hat mich direkt vom ersten Kapitel überzeugt und gefesselt – immer gespannt, wie er die nächste neue Figur interpretiert.

Momentan bin ich mitten im dritten Hörbuch. Da ich die Bücher vor längerer Zeit gelesen habe, sind bei mir viele Dinge schon wieder in Vergessenheit geraten. Die Hörbücher bringen mir so viele Details wieder in Erinnerung.

Viele Details, die so genau in den Filmen gar nicht thematisiert werden. Ich finde die Filme gut, sehe sie mir gerne abends an, denn dabei kann ich inzwischen sehr gut häkeln und stricken, weil ich nicht ständig nur auf die Mattscheibe schauen muss 🙂

Doch gewonnen haben in meinem persönlichen Ranking auf alle Fälle die Hörbücher mit Rufus Beck. Aus allen bisher genannten Gründen 🙂 Wer die Hörbücher noch nicht versucht hat, sollte das auf jeden Fall nachholen.

Harry Potter als Theaterstück muss ich noch testen – im Buch gibt es einige Szenen, die ich mir auf der Bühne umgesetzt nur schwer vorstellen kann. Wie z.B. die Sequenz auf dem Hogwarts Express. Aber ich bin mir sicher, findige Theaterregisseure wissen, wie man so etwas umsetzt. Kennt denn schon jemand das Theaterstück auf der Bühne? Ich hoffe ja ein wenig, dass es auch mal nach Deutschland kommt. Selbst in London sind die Karten auch schon für 2017 ausgebucht… Was wohl heißt, ich muss noch sehr lange warten, bis ich mal in den Genuss komme. Doch egal wie, sollte es mal ein Hörbuch geben, hoffe ich sehr, dass es wieder von Rufus Beck gelesen wird 🙂 Da muss ich mich sicher gedulden, bis die ausführliche Variante vom 8. Harry Potter Band von J.K. Rowling erscheint.

 

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

3 Gedanken zu „Buch vs. Hörbuch vs. Film

  1. Rufus Beck ist großartig! Stimme voll zu 😊

    Gefällt 1 Person

  2. Ich schließe mich auch deiner Reihenfolge an. Die Bücher sind grandios, aber Rufus Beck … Das ist Zauberei, was er mit diesen Büchern macht.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Lesen in Leipzig

Buchiges und mehr

Fiktion fetzt.

Ein Blog über (gute) Geschichten.

lebensseiten

Zwischen Alltag und Glück

LunaUmbra's Bibliothek der Ideen

Organization, Planning, Food and Crafts

Bücherratten

Rezensionen über (Fantasy-)Bücher und mehr

Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

xobooksheaven

We read to know we're not alone

meineliteraturwelt

Bücher und Geschichten

Schmökerstunde

Lesen ist wie atmen

%d Bloggern gefällt das: