einbuchlinginsalzgitter

Montagsfrage

montagsfrage_banner

Dieses Mal an einem Samstag – irgendwann hab ich die Frage an allen Wochentagen beantwortet 😉 Die Frage dieses Mal lautet:

Bist du eher ein geduldiger Schnäppchen-/Mängelexemplarjäger oder Neu-Käufer?

Früher hab ich immer in den Wühlkisten geschaut, ob etwas Spannendes dabei ist. Heute schaue ich schon etwas gezielter nach Büchern, die ich wirklich lesen will. Meistens führt mich aber doch der Weg zuerst in die Bibliothek und ich leihe mir dort alles aus, was ich lesen möchte. Aber es gibt auch Bücher, die MUSS ich einfach zu Hause haben. Dazu zählen alle Walter Moers Titel, die Bücher von Terry Pratchett, Dan Wells (Serienmörder-Reihe), Ben Aaronovitch, Patrick Rothfuss und noch einige mehr. Bei den Büchern muss ich auch nicht erstmal Probelesen in der Bibliothek, da weiß ich einfach, die will ich haben und auch neu und ungebraucht. Das ich jetzt erst in der Bibliothek schaue, hat auch nur indirekt etwas mit meinem Beruf zu tun. Schon in Kindertagen habe ich die Bücher stapelweise aus der Bibliothek rausgetragen und verschlungen. So viele Bücher hätten mir damals meine Eltern einfach nicht kaufen können. Nur während meiner Arbeit im Buchhandel war ich der Bibliothek ein wenig untreu, bin aber sehr schnell wieder Fan geworden 🙂

Sollten es aber Titel sein, die einfach schon älter sind, dann schau ich auch mal bei Seiten wie Medimops oder ähnlichen, ob ich das Buch dort gebraucht aber in einem guten Zustand bekomme. Früher war auch sehr viel auf Tauschticket unterwegs.

Insofern würde ich sagen, ich bin vor allem der Entleiher und Neu-Käufer – Schnäppchenjäger dann doch erst an zweiter Stelle.

Wie geht es euch, sucht ihr in jeder Buchhandlung erstmal die Schnäppchen auf?

 

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

3 Gedanken zu „Montagsfrage

  1. In die Bibliothek bin ich schon ewig nicht mehr gegangen…Auch wenn ich mir das immer vornehme, stehe ich dann doch im Laden oder suche auf arvelle oder medimops nach neuen Schnäppchen. Dan wells finde ich übrigens auch nicht schlecht. Hab aber erst zwei Bücher von ihm gelesen, die aber in meine mRegal stehen 🙂
    Liebe Grüße
    Ayla

    Gefällt 1 Person

  2. Ich mag Schnäppchen, aber manche Bücher muss ich sofort haben 🙂 Ich habe früher viele Bücher aus der Bibliothek ausgeliehen und nachgekauft, wenn sie mich wirklich überzeugt haben.

    Gefällt 1 Person

    • Schnäppchen kann man ja nie verwehren – früher hab ich da auch ständig zugegriffen. Heute überlege ich doch sehr, ob ich es wirklich schaffe, es zu lesen. Liegt aber vor allem daran, weil ich inzwischen nur ich begrenzt Platz in Regalen habe und auch für Regale xD

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Lesen in Leipzig

Buchiges und mehr

Fiktion fetzt.

Ein Blog über (gute) Geschichten.

lebensseiten

Zwischen Alltag und Glück

LunaUmbra's Bibliothek der Ideen

Organization, Planning, Food and Crafts

Bücherratten

Rezensionen über (Fantasy-)Bücher und mehr

Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

xobooksheaven

We read to know we're not alone

meineliteraturwelt

Bücher und Geschichten

Schmökerstunde

Lesen ist wie atmen

%d Bloggern gefällt das: