einbuchlinginsalzgitter

Was bisher geschah

Ja zugegeben, dieses Jahr nicht so viel, wie ich mir vorgenommen hatte. Zwei Blogs zu schreiben ist wesentlich anstrengender, als ich das am Anfang gedacht hätte. Denn seit über einem Jahr schreibe ich für den Blog der Stadtbibliothek Salzgitter  – und das hauptverantwortlich. Was heißt, die meisten Beiträge sind irgendwie von mir verzapft. Und leider bleibt da der eigenen Blog auf der Strecke. Dabei wollte ich dieses Jahr hier doch so viel schreiben – vor allem zu den tollen Büchern, die ich gelesen habe.

Das wird nun wieder ein Vorhaben für das nächste Jahr 🙂 Versprechen werde ich nichts, aber ich werde versuchen an meinem Zeitmanagement arbeiten 😉

Mit der Leseliste bin ich noch gut vorrangekommen.

Buecher_lesen_2016

Es fehlen mir tatsächlich ’nur‘ noch 6 Bücher, wobei 2 so gut wie beendet sind. Ob ich die restlichen 4 noch schaffe? Ich denke fast nicht – aber vielleicht erfüllt ja eines der anderen Bücher ja doch noch ein Kriterium mehr. Für nächstes Jahr bin ich schon mit einer Freundin dabei, eine eigene Liste zu erstellen. Wir sind schon fleißig am Punkte sammeln, welche Art Bücher man 2017 1x lesen sollte.

Fällt da euch noch ein Punkt ein, den wir unbedingt mit aufnehmen sollten?

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

4 Gedanken zu „Was bisher geschah

  1. So spontan fallen mir drei Dinge ein, die mir bei Büchern übers Jahr zumindest nicht unwichtig sind (außer 1), aber wo bliebe die Herausforderung?):

    1) Einen Gedichtband
    2) Ein Buch, dessen Autor*in einen wichtigen Preis gewonnen hat
    3) Ein Buch über ein aktuelles gesellschaftliches oder politisches Thema

    Gefällt 2 Personen

    • Die Ideen klingen gut dafür schon mal Danke 🙂
      Bei Punkt 2 muss der Preis aber nicht für das Buch sein? Das ist dieses Jahr ein wenig mein Problem xD
      Punkt 3 würde mich jetzt nicht direkt reizen aber ist gerade deswegen wieder interessant, da ich sonst so ein Buch nie lesen würde.
      Ich nehm Ideen mit, mal sehen wie sie ankommen.

      Gefällt mir

      • Eine Challenge ist ja nur dann eine Challenge, wenn sie uns fordert. Und unter 3) kann man auch den Circle von Eggers oder den Houllebecq (… -.-) lesen 😉
        Was die 2 angeht: Bewusst offen formuliert, denn den Preis der Frankfurter Buchmesse gibt es für Bücher, ja. Aber den Literaturnobelpreis immer für ein Gesamtwerk, nie für ein bestimmtes Buch allein. Ich wollte das offen lassen. 🙂

        Gefällt 1 Person

        • Literaturnobelpreis – stimmt, da hast du Recht. Hab dieses Jahr auch einige Autoren gelesen, die mit diversen Preisen ausgezeichnet wurde, aber leider reizen mich nicht so wirklich die Bücher, die ausgezeichnet wurde. Ich hab wohl das Richtige noch nicht gefunden…
          ‚Cricle‘ merk ich mir gleich mal – das hatte ich sowieso schon vor zu lesen 😉

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Lesen in Leipzig

Buchiges und mehr

Fiktion fetzt.

Ein Blog rund um (gute) Geschichten.

lebensseiten

Zwischen Alltag und Glück

LunaUmbra's Bibliothek der Ideen

Organization, Planning, Food and Crafts

Bücherratten

Rezensionen über (Fantasy-)Bücher und mehr

Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

xobooksheaven

We read to know we're not alone

meineliteraturwelt

Bücher und Geschichten

Schmökerstunde

Lesen ist wie atmen

%d Bloggern gefällt das: