einbuchlinginsalzgitter

Montagsfrage am Wochenende

montagsfrage_banner

Jeden Montag stellt Buchfresserchen eine neue Frage. Heute ist Samstag, also wird es langsam Zeit mit der Antwort. Dieses Mal wollte das sie folgendes am wissen:

Fühlst du dich hin und wieder von deinem SUB gestresst oder gefällt es dir immer viel Auswahl da zu haben?

Das fragt sich meine Familie garantiert auch. Antwort: mal ja, mal nein. Wenn ich zu Hause sitze und meine neuen Bücher bestaune, die ich zu Weihnachten bekommen habe oder die aus der Bibliothek gerade für mich eingetroffen sind und ich dann in meine Regale schaue… Ja doch, dann stresst es mich schon ab und an. Denn ich habe noch viele Bücher zu Hause stehen, die ich unbedingt lesen will. Doch sie stehen schon zu hause. 1/2 der neuen Weihnachtsbücher werde ich sicher auch bald zu meinem SuB dazu zählen können :/ Doch die Bücher aus der Bibliothek sind oftmals wieder vorgemerkt, wenn ich als nicht wieder lange warten will, muss ich die zuerst lesen. In solchen Momenten wünschte ich mir dann schon, etwas konsequenter zu sein und meinen SuB Schritt für Schritt abzubauen.

Doch dann steh ich wieder in einer Buchhandlung. Und nein, mein SuB hält mich niemals davon ab, ein Buch zu holen, worauf ich lange gewartet habe. Das tun maximal die Erscheinungstermine, die sich nach hinten verschieben. Zu letzte, Ben Aaronovitchs „Der Galgen von Tyburn“, verschoben von Januar auf Mai diesen Jahres. Aber wenigstens noch dieses Jahr… Bei Spontankäufen sieht es dann schon mal anders aus. Da schwirren vor meinem inneren Auge dann doch die vielen ungelesenen Bücher rum… Ich würde da sagen, je nach Titel gibt es eine 50:50 Chance, dass ich das Buch liegen lasse.

Ich bin eben nicht nur passionierte Leserin, sondern auch Sammlerin 🙂

Wie ist es bei euch? Hält euch der SuB von Spontankäufen ab? Wenn nicht, ärgert ihr euch danach?

 

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

2 Gedanken zu „Montagsfrage am Wochenende

  1. Durch Weihnachten haben sich meine ungelesenen Bücher auch wieder wundersam vermehrt 😄 ich hab grad insgesamt eine kleine Leseflaute und im Zusammenhang mit den vielen Büchern, die noch zu lesen sind, hält mich das momentan schon vom kaufen ab. Aber wenn mich spontan was wirklich anspricht oder ein langersehntes Buch erscheint… was soll man da machen ….😉

    Gefällt 1 Person

    • Tröstet mich, dass es nicht nur mir so geht. Bei mir stehen gerade auch viele andere Punkte auf der Tagesordnung. Da komme ich auch nur abends vorm Augen zu machen zum Lesen. So wird mein SuB sicher auch nicht kleiner xD
      Seh ich auch so, hab noch viele Bücher hier liegen, aber wenn der neue Zafon erscheint, steh ich pünktlich im Buchladen 😀

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Lesen in Leipzig

Buchiges und mehr

Fiktion fetzt.

Ein Blog rund um (gute) Geschichten.

lebensseiten

Zwischen Alltag und Glück

LunaUmbra's Bibliothek der Ideen

Organization, Planning, Food and Crafts

Bücherratten

Rezensionen über (Fantasy-)Bücher und mehr

Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

xobooksheaven

We read to know we're not alone

meineliteraturwelt

Bücher und Geschichten

Schmökerstunde

Lesen ist wie atmen

%d Bloggern gefällt das: