einbuchlinginsalzgitter

Archiv für die Kategorie “Urlaub”

Erholung an der Müritz

Anfang Juni – über Pfingsten – war es dieses Jahr endlich so weit. Der erste Urlaub 😀

Direkt am Donnerstag dem 1. Juni ging es los, die Fahrt war kein Problem. Wir hatten super Wetter und waren am Nachmittag in Boek. Ein kleiner Ort, direkt am Nationalpark Müritz. Dort bezogen wir unser Hotel und schauten uns erstmal die Gegend an. Sprich Wanderschuhe an und ab in den Nationalpark.

Was soll ich sagen, es war traumhaft. Das Wetter hat mitgespielt, mindestens 2 Stunden wanderten wir entspannt durch den Wald. Zwischen durch kamen uns nur wenige Leute entgegen. Sonst ’störte‘ die Ruhe nur das Vogelgezwitscher und die Mücken :/ Aber von letzteren haben wir uns einfach nicht ärgern lassen. Nach knapp 2 Stunden hatten wir dann auch unsere Runde langsam Richtung Müritz geschlagen und dann lag der See vor uns:

Müritzsee

Wirklich ein Traum 🙂

Den nächsten Tag nutzten wir direkt für eine kleine Schiffstour auf der Müritz Richtung Waren und schauten uns dort das Städtchen an. Direkt an der Müritz gelegen ist Waren mit seiner tollen Altstadt und den vielen Fachwerkhäusern auf alle Fälle immer einen Besuch wert. Auch die Promenade lädt definitiv immer zum Spazierengehen ein. Wer Waren von oben kennen lernen möchte, der kann in der Kirche St. Marien ganz hoch steigen. Der Blick lohnt sich auf alle Fälle!

Am Samstag und Sonntag hatten wir dann leider nicht mehr so viel Glück. Die Tage waren sehr verregnet. Doch Samstag haben wir uns trotzdem Fahrräder geschnappt und sind mit dem Rad durch den Nationalpark gefahren. Am Nachmittag ging es dann nochmal kurz nach Rechlin. Sonntag war eindeutig der verregneter Tag. Da mussten wir dann doch auf das Auto zurückgreifen und sind nach Malchow und nochmal Waren gefahren. Malchow ist auch sehr schön. Dort sollte man sich auf jeden Fall die Drehbrücke anschauen, wenn diese geöffnet wird.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Auch hier ging es natürlich wieder auf einen Turm 🙂 Doch hier empfehle ich abzuwarten bis die Glocken geläutet haben. Das kann sonst doch sehr für Schrecksekunden sorgen 😉

Insgesamt war der Urlaub an der Müritz wirklich wunderschön. Einen Besuch kann ich nur jedem empfehlen. Doch auf sein Auto sollte man nicht ganz verzichten. Denn wir waren von den Busverbindungen doch etwas überrascht. Von Waren fuhr der letzte Bus nach Boek 16:30 Uhr. Das ist schon sehr früh, denn auch dieser Bus ist der letzte der in Boek fuhr. So dass wir abends auch auf Auto oder Fahrrad angewiesen waren, wenn wir mal nicht in Boek essen wollten. Wenn man das weiß und sich darauf einstellt, ist das aber alles kein Problem 🙂

Welche Urlaubspläne habt ihr denn noch? Bei mir gibt es noch einen Kurztrip an die Ostsee, dann eine Woche Schweiz und Oktober noch Malta. Ist also noch ein wenig was los bei mir.

Advertisements

Teneriffa

So, ich wollte ja eigentlich aus meinem Urlaub berichten… Wegen schlechter Internetbedingungen ging das leider nicht. Aber dafür wird der Beitrag heute umso ausführlicher 🙂

Der Urlaub war wunderbar sonnig, unser Appartement hatte einfach einen super Ausblick. Wir blickten direkt auf die gegenüberliegende Insel La Gomera und wenn die Sicht besonders gut war auch auf La Palma.

IMG_0375

Da seht ihr La Gomera. Direkt hinter uns waren die Steilküsten Los Gigantes:

DSC01465

Also rund um ein gelungener Ausblick 🙂 An Sonne hat es uns auch an keinem Tag gemangelt, es waren sicher immer um die 25 Grad und das im Schatten. So, was haben wir jetzt gemacht, wir waren natürlich im Loro Parque. Dort haben wir uns nicht nur Papageien angesehen, sondern auch Tiger, Seelöwen, Delphine, Pinguine, Orcas und und und… Es war echt toll.

DSC01600   DSC01585   IMG_0471

Dann ging es natürlich auch zum Heide, dort sind wir zwischen den einfach erstaunlichsten Krater- und Lavalandschaften gewandert.

IMG_0496  IMG_0500 IMG_0511

Außerdem sind wir auch noch durch die Mascaschlucht gewandert. Zum Teil eine ziemlich große Kletterei, denn es lagen einige sehr, sehr große Steinbrocken im Weg. Aber zum Glück lag die Schlucht im Schatten und die Rückfahrt mit dem Boot war gebucht, da konnten wir uns Zeit lassen. Wer gut zu Fuß ist, sollte sich diese Schlucht auf alle Fälle antun, vorher einfach die Rückfahrt mit dem Boot buchen oder eine geführte Wanderung machen, wo dann schon alles organisiert ist. Die Landschaft lohnt sich und wer Lust hat, kann sich am Ende auch noch im Meer abkühlen 🙂

Ein wenig Bildung gab es auch, wir haben uns die Pyramiden von Teneriffa angeschaut. Waren in Puerto de Santiago und in La Orotava. Dort hab ich es auch endlich mal geschafft eine öffentliche Bibliothek zu fotografieren 🙂 Das Gebäude ist echt schön, etwas unauffällig, aber dafür hat die Stadt ein gutes Leitsystem.

IMG_0619       IMG_0833        IMG_0834

Ein besonderes Highlight für mich war dann aber das Beobachten der Wale und Delphine. Ich hätte niemals gedacht, dass man wirklich welche sieht – vielleicht von ganz weit weg. Aber dann…

IMG_0772 IMG_0786 IMG_0811

Wir waren auf einem Katamaran unterwegs, die Delphine sind direkt unter uns durchgeschwommen. Die Wale waren manchmal fast zum anfassen nah. Nur hab ich eben mehr hingeschaut, als letztlich Fotos gemacht. Schon weil ich auf meinen Display eh nichts gesehen habe 😉 Es waren übrigens indische Grindwale und große Tümmler. Videos davon habe ich auf Instagram.

Der Urlaub war wirklich wunderschön, ich wünschte er wäre noch länger gewesen, aber das geht nun mal nicht. Es war am Ende auch wieder schön nach hause zu kommen. Denn ich finde, das ist bei jedem Urlaub so: Der Urlaub ist immer toll und einzigartig, aber auch das nach Hause kommen, ist dabei immer weder toll 🙂 Also genießt euren nächsten Urlaub und vor allem auch schon eure Planung, wo es denn nächstes Jahr hingehen könnt 😉

 

Urlaub – es geht in die Sonne :)

image1

Da bin ich wieder, bin noch nicht verschütt gegangen 😉 Diesmal melde ich mich kurz vor meinem Urlaub, ja der zweite in diesem Jahr und ich habe nur so drauf hin gefiebert. Der Wecker hat gerade geklingelt, ein kleines Frühstück ist auch gemacht, es kann losgehen. Der Koffer und das Handgepäck sind ebenfalls voll, naja nur fast, etwas Luft ist noch. Immerhin weiß man ja nie, was einem im urlaub noch so über den Weg läuft.

Diesmal geht es etwas weiter weg, laut Google so an die 4000 km, das Ziel: Teneriffa. Wie ich das alles 4 Etagen runter bekomme ohne 4 Uhr nachts alle Nachbarn zu wecken? Keine Ahnung, wir werden es sehen. Das Auto ist betankt, der Weg zum Flughafen hoffentlich frei. Natürlich sind auch viele Bücher im Gepäck. Zum einen „American Gods“ von Neil Gaiman, neben meinen viel zu vielen angefangen Büchern, gerade mein Liebling. Dazu noch viele zu viele Bücher auf meinem eReader, unter anderem Band 2 und 3 von Panem. Diese 3 Bücher müssen im Urlaub gelesen werden. Immerhin will ich ja mitreden könne, wenn wir bald in den letzten Teil von Panem gehen…

So, dann schauen wir mal was die Straßen sagen. Ich melde mich aus meinem Urlaub wieder, versprochen!

Grüße aus dem Urlaub 

Seit Sonntag befinde ich mich in Binz auf der wunderschönen Insel Rügen. Dank Meerwind gab es auch eine schöne Abkühlung, wunderbar nach den letzten heißen Tagen.  Das Meer tat sein übriges, wobei die Ostsee doch wesentlich wärmer war, als gedacht. L

 Am nächsten Tag ging es dann über Sellin mit Selliner Seebrücke nach Göhren und von dort mit dem Rasenden Roland zurück.  Heute war dann der Königsstuhl dran, ein anstrengenderer Weg als ich erst dachte. Aber die Aussicht zu den Kreidefelsen war super 🙂  Genießt alle noch das gute Wetter, so lange es da ist 🙂

 

Endlich Urlaub :D

Lange drauf gewartet und seit heute ist es so weit: ich habe Urlaub. Das Wetter ist auch gnädig, die Sonne scheint, der Wind weht frisch und meine Wäsche trocknet noch auf dem Balkon.

Am Wochenende geht es dann los, Richtung Rügen. Gerade erfahren, die Bahn wird nicht mehr streiken, also steht einer entspannten Fahrt nichts mehr im Wege. Jemanden für meine Blümchen vor Ort habe ich auch gefunden (vielen Dank :D), es kann also nix mehr schief gehen. Maximal ein Sonnenbrand im Urlaub, aber dafür hab ich auch vorgesorgt. Die erste Woche verbringe ich noch alleine, doch ich habe mir jede Menge vorgenommen, insgesamt 4 Wanderungen, um Rügen wieder etwas besser kennen zu lernen. Unter anderem geht es zu einem Badeort, wo ich früher mit meiner Familie immer mal war. Ich werde sicher ab und an ein wenig berichten, man darf also gespannt sein 🙂

Ansonsten hoffe ich, dass ihr nicht nur im Büro schwitzt, sondern die Sonne auch in vollen Zügen genießt 😀

Beitragsnavigation

Lesen in Leipzig

Buchiges und mehr

Fiktion fetzt.

Ein Blog rund um (gute) Geschichten.

lebensseiten

Zwischen Alltag und Glück

LunaUmbra's Bibliothek der Ideen

Organization, Planning, Food and Crafts

Bücherratten

Rezensionen über (Fantasy-)Bücher und mehr

Aequitas et Veritas

Zwischendurchgedanken

xobooksheaven

We read to know we're not alone

meineliteraturwelt

Bücher und Geschichten

Schmökerstunde

Lesen ist wie atmen